KAOS-Sommertheater



DER REIGEN
von Arthur Schnitzler
Foto: F. Blum

“Nicht eher darfst du dich von einer Frau geliebt glauben, ehe du nicht sicher bist, ihre ganze erotische Sehnsucht auf dich allein vereinigt und aller anderen Möglichkeiten ihres Wesens, auch die Ungeahntesten, zur Wirklichkeit erlöst zu haben.”(A. Schnitzler)

Der skandalträchtige Reigen, bis 1982 als Bühnenstück verboten, obwohl es sich ausschließlich um das Davor und das Danach des intimsten Augenblicks zwischen Mann und Frau handelt, hat die beglückende Leichtigkeit einer einschmeichelnd lasziven Walzerkette. Ein Tanz mit den immerwährenden drei Schritten: Gier, Genuss und Kälte. Und lädt zum Mittanzen ein.


Premiere: 04.08.2017, 20 Uhr

Weitere Vorstellungen:  
05./06./ 09./10./ 11. & 12. August, jeweils 20 Uhr,
sowie die Vorstellung zur KAOS-Theaternacht am 
19. August um 22.30 Uhr


Inszenierung: 
Isabella Hertel-Niemann

Es spielen: Lisa Wilfert & Christian Strobl
Musiker und Sänger: Felix Haiduk
Musik: Thomas Hertel
Regieassistenz: Nils Matzka
Licht & Ton: Christian Mendel
Mitarbeit: Marlene Schmitzer, Jules-Elias Hertel, Hannes Sachs


VVK: 11 € /6 € ermäßigt
Abendkasse: 13 € / 8 €
 
Theaternacht 
VVK: 17 € / 12 € ermäßigt
Abendkasse: 20 € / 15 €
  
- der VVK startet im Mai 2017 -