28. Dezember 2016

So war der Sommer 2016


Der Sommer war schön und anstrengend. Das Wetter war uns nicht immer gnädig, aber tolle Künstler haben uns das dann schnell wieder vergessen lassen. Ein kleiner Rückblick zum Jahresende:

Das Werkstattfest - Ein wetterlich wechselhafter Tag im Juni, aber voll mit fröhlichen Kindern, Eltern und witzigen und geistreichen Kursergebnissen, wie diesem Malauto.

Die TheaterTeens feierten im Juni eine tolle Premiere ihrer "Republik der Kinder"  und führten das Stück im September noch einmal auf. In diesem Schuljahr gibt es nun zwei TheaterTeens-Kurse.

Ein bisschen durch den regnerischen Auftakt getrübt, blühte das Seeklang-Festival ab dem zweiten Tag in gewohnter Manier auf. In den Workshops lernten sich u.a. Musikerinnen für eine neue Band kennen, die Open Stage war bunt und inspirierend und lebt monatlich weiter im Singer-Songwriter-Treff und auf den Bühnen verzauberten Leipziger Singer-Songwriter von Susann Großmann, über Florian Sievers bis zu Coucou, Arik Dov, Jan Robel und Carolin Greiner.


Unser neues Format Wortrauschen, inhaltlich gestaltet von Nils Matzka - dem Leipziger Stadtmeister im Poetry Slam 2015, lief wunderbar und wird 2017 definitiv fortgeführt! Besonders schön waren der Poetry-Slam-Workshop und und der Poetry Slam mit dem engen Bezug zum Oberthema "Das Eigene und das Fremde", mit tollen engagierten Texten.

Erstmals auf der neuen Fliederbühne und diesmal unter der Regie von Lisa Wilfert zog das Sommertheater "8 Frauen" wieder das Publikum an: Alle Vorstellungen waren ausverkauft. Ein fulminantes Schauspiel mit Darstellerinnen aus dem Somertheaterensemble, den Improtheater-Kursen und dem TheaterTeens-Kurs.

Auch das LoopArt-Festival zeigte sich wie gewohnt breit gefächert. Am ersten Abend feierten wir im Veranstaltungsraum den Musiker und Künstler Peter Piek (seine Installation kam wetterbedingt erst am nächsten Tag zum Einsatz), die wundervolle Anne Munka und das Duo Lona, am zweiten Abend gab es auf der Seebühne Loops in Form von Paarakrobatik, Folk von Interloop, eine Filmmusik und Soul-Loops. Nunja, bei der Workshopteilnahme wäre noch etwas Luft gewesen...

Den Abschluss des Sommers gab das Konzert mit drei Nachwuchsbands aus dem KAOS-Proberaum. Der Veranstaltungsraum war komplett voll und fieberte begeistert mit. Das wird mit Sicherheit wiederholt!

In den Workshops, auf den offenen Bühnen, bei den Performances
und vor allem beim Poetry Slam gab es im engeren und im weitere Sinne tolle Beiträge und Gedanken zum Thema "Das Eigene und das Fremde"- DANKE!


Realisieren konnten wir die Veranstaltungen dank der Unterstützung durch das Kulturamt der Stadt Leipzig, die Leipzigstiftung, ein Crowdfunding-Projekt und viel ehrenamtliches Engagement - noch einmal tausend DANK! Auch an das Team fürs Möglichmachen solcher Veranstaltungen.

2017 wird der KAOS-Kultursommer etwas anders. Theaterlastiger. Mehr dazu später...

Fotos: Ruslan Hrushchack, Enna Bloom, Katrin Lorenz, Maria Schüritz

7. September 2016

Rock bis Thrash Metal - KAOS-Bandprobenkonzert & Open Stage



Auf kleiner Bühne in lockerer Café-Atmosphäre bespielen Schüler, Studenten und Erwachsene ein buntgemischtes Musikspektrum von Rock bis hin zu Thrash Metal und Postpunk. Der Abend klingt dann mit einer gemütlichen Jamsession, Getränken und Gesprächen aus.

Seit der Wiedereröffnung des sanierten Hauses vor einem Jahr steht jungen Musikern auch wieder ein Proberaum mitsamt Equipment zur Verfügung. Die hier beheimateten Bands nutzen nun zum ersten Mal gemeinsam die Möglichkeit, ihre Arbeit einem Publikum zu präsentieren.

17.9.2016
Einlass: ab 19.45 Uhr
Konzertbeginn: 20.00 Uhr
Eintritt: Spende
Getränke zum kleinen Preis.

Wiederaufnahme: TheaterTeens spielen „Republik der Kinder“


Nach der Premiere zum Start des diesjährigen KAOS-Kultursommers, freuen wir uns auf die Wiederaufnahme nach den Sommerferien.


Die TheaterTeens spielen zum zweiten Mal Christians Augrells Stück „Republik der Kinder“ auf der Fliederbühne der Kulturwerkstatt KAOS.

Die Inszenierung der Jugendtheatergruppe unter der Leitung von Theaterpädagogin und Schauspielerin Nina Ronneburg ist übrigens eine deutsche Erstaufführung!

Die Kinder Sam, Lovika, Piraya sowie die Geschwister Tekla und Tobis leben unter der Brücke. Hier haben sie sich ihre eigene Welt, mit eigenen Regeln und Gesetzen geschaffen, fernab der Welt der Erwachsenen.

„…hier müssen wir die nicht vermissen, die uns nicht vermissen,“

sagt Sam, der weitgehend die Gewalt und das Zepter in der Hand hat. Er versucht, die Gruppe durch seine Regeln zusammenzuhalten und bestimmt, wann gespielt und geschlafen wird – Krankheit oder „keine Lust“, das gibt es nicht. „Spielen und Spaß haben“ ist die Tagesordnung, weswegen Tekla unter allen Umständen geheim halten muss, dass ihr Bruder Tobis todkrank ist. Einzig Lovika schafft es immer wieder, die Gruppe in Unruhe zu versetzen. Durch ihre Suche nach Nähe, nach einer Möglichkeit, Liebe geben zu können und selbst geliebt zu werden, sorgt sie unter den Kindern für Spannungen. Als dann eines Nachts die kleine Ajvar auftaucht, gerät Sams Welt völlig ins Wanken.

Freitag 16.09.2016, 18:00 Uhr
Eintritt frei, Spenden sind gern gesehen!

Es spielen: Elena Böttrich, Sonia Glade, Sophie-Marie Hertel, Eva Lorent, Maggie Schulze, Marius Längrich & Leo Nottrott
Inszenierung: Nina Ronneburg
Assistenz: Nils Matzka

Die TheaterTeens sind eine Gruppe aus spielfreudigen Jugendlichen zwischen 12 und 16 Jahren. In jedem Kursjahr wählen die Teilnehmer ein Stück aus, welches sie auf die Bühne bringen wollen. So widmeten sie sich in den vergangenen Jahren u. a. William Shakespeare oder Elias Canetti.

Weitere Infos: www.kaos-leipzig.de

4. August 2016

Allerlei Kreisendes: LoopArt-Teaser online



Das 6. LoopArt-Festival verzaubert am 12. und 13.8. mit der Vielfalt der endlosschleifenbasierten Kunst! Von Musik verschiedenster Genres über Akrobatik bis hin zu einer Installation und Workshops zum Selbstloopen. Zur Vorfreude haben Luise und Maria allerlei Kreisendes gefilmt. Eine kleine Programmänderung gibt es auch: Musica Sequenza mussten leider absagen, es wird Theater- und Filmmusik von Michael Plewinski präsentiert und Maria Schüritz spielt einige ihrer Looped SoulSongWriting-Songs mit E-Bass und viel Stimme. Der Sampling-Workshop muss leider ausfallen.


3. August 2016

Sommertheater Premiere AUSVERKAUFT!

Am Samstag ist es soweit: Die diesjährige Sommertheater-Inszenierung feiert Premiere. Gespielt wird die Kriminalkomödie "8 Frauen" des französischen Autoren Robert Thomas.

Die Vorstellung am 6. August ist bereits ausverkauft, aber für die weiteren Vorstellungen am 7., 10., 14., 19. & 20. August gibt es noch Karten im Vorverkauf bei Culton Ticket im Petersteinweg und Restkarten an der Abendkasse. 
Beginn ist jeweils 20 Uhr, gespielt wird auf der neuen Fliederbühne in der Kultuwerkstatt KAOS, Wasserstraße 18 / Lindenau.

Zur Einstimmung hier der Teaser zum Stück:



Es spielen: Madeleine Brandt, Sonia Glade, Jasmin Hegele, Anne John, Katrin Kappenberger, Susanne Lantermann, Christiane Liebau, Romy Marienfeld & Felix Haiduk 
Inszenierung: Lisa Wilfert  
Assistenz: Anne John 
Licht & Ton: Christian Mendel 
Mitarbeit: Tara Schmaderer (Kostüm), Jules-Elias Hertel (Technik) & Katharina Klinkhammer
Eintritt: 8 € /6 € ermäßigt Karten bei CultonTicket

25. Juli 2016

Teaser Wortrauschen

Am Donnerstag geht es los! Der Ulrichsteich um die Kulturwerkstatt-KAOS wird zur Buchstabensuppe. Mit Workshop, Lesung und Poetry-Slam widmen wir uns dem Wortrauschen - im Schreiben und Lesen und Lauschen. Zur Einstimmung ist jetzt der Teaser online! Wir sehen uns.


19. Juli 2016

28.-30.7. Wortrauschen - Der Ulrichsteich als Buchstabensuppe



Nach dem wundervollen Seeklang-Wochenende bereiten wir uns nun schonwieder auf das nächste Highlight vor: Unter dem Titel Wortrauschen wird der See um die Kulturwerkstatt KAOS vom 29. bis 30.7. zur Buchstabensuppe! Donnerstag und Freitag lädt Nils Matzka, der 2015er Stadtmeister im Poetry Slam, zum Slam-Workshop für Sprachbegeisterte ab 13 Jahren; am 29.7. folgen eine Lesung & eine offene Lesebühne und am 30.7. ein Poetry Slam zum Thema "Hier/Dort - Eigen/Fremd".
Mehr Infos unter Wortrauschen oder www.kaos-kultursommer.de

17. Juli 2016

Crowdfunding geschafft: Ein großes DANKE!



Yeah! Unser Crowdfunding für den 7. KAOS-Kultursommer war erfolgreich! Danke an alle Unterstützerinnen und Unterstützer die geholfen haben, dass wir das Funding-Ziel erreichen.
Wir sehen uns dann in den nächsten Wochen! Vielleicht schon heute bei der Open-Stage zum Abschluss des diesjährigen Seeklang-Festivals.

3. Juli 2016

Seeklang-Festival - Teaser online!



In knapp zwei Wochen widmet sich das Seeklang-Festival drei Tage lang der Leipziger Singer-Songwriter-Szene. Jetzt ist der Video-Teaser online! Unsere Empfehlung: Gleich anschauen, vorfreuen und crowdfunden nicht vergessen!


Zwei kleine Programmänderungen:
  • Frau Elfi ist leider verhindert, stattdessen spielt Carolin Greiner 
  • Der neue Name von F ist: Zitrus

24. Juni 2016

Deutsche Erstaufführung beim 7. KAOS-Kultursommer

Am 23.06.2016 feierten die TheaterTeens die Premiere des Stückes "Republik der Kinder". Das Stück des schwedischen Autoren Christian Augrell wurde damit zum allerersten Mal in deutscher Sprache aufgeführt.
Seht hier die Bilder der gelungenen Premiere, wir hoffen auf weitere Vorstellungen nach den Sommerferien.


23. Juni 2016

Tolles Werkstattfest am 18. Juni eröffnet den Kultursommer

Am vergangenen Samstag feierten wir beim Werkstattfest die Kursjahresergebnisse. Es gab Premieren im Theatersaal und der Medienwerkstatt, Kunst- und Fotoausstellung im Haus außerdem schräge Objekte, leckeren Kuchen und viel Spaß.

Danke an alle Helfer, Besucher, die fleißigen Kuchenbäcker und Volly Tanner & Maria Schüritz für's fotografieren. Die Ergebnisse seht ihr hier:
Die Theaterknirpse spielten: Im Ozean, da ist was los!

Premiere: "Vier Superhelden"


Premiere: "Ellis Biest" (Foto: Volly Tanner)

Premiere : "Ellis Biest" (Foto: Volly Tanner)
Filmpremiere "Heinz und Co. Detektovbüro"
Die hinterlistige Maschine auf der Terrasse.


17. Juni 2016

Crowdfunding für den 7. KAOS-Kultursommer gestartet

Bevor der 7. KAOS-Kultursommer morgen fulminant mit dem Werkstattfest eröffnet wird, startet bereits heute unser vorbereitetes Crowdfunding auf visionbakery.com !


Sicherlich ist auch für euch eine tolle Prämie dabei. Danke, dass ihr gemeinsam mit uns einen tollen Kultursommer auf die Beine stellt!

Programm für das Werkstattfest

Morgen gibt es beim KAOS-Werkstattfest einiges zu sehen und zu erleben. Das Programm könnt ihr schon mal hier einsehen:


12. Juni 2016

18.6. Werkstatt-Fest & Kultursommer-Eröffnung

Am Nachmittag des 18.6.2016 öffnet die Kulturwerkstatt KAOS in Lindenau ihre Türen. Zum Auftakt des 7. KAOS-Kultursommers wird 14-19 Uhr ein großes Werkstatt-Fest gefeiert. Eingeladen sind alle, die sich ein Bild von der vielfältigen kulturpädagogischen Arbeit mit Groß und Klein im Haus machen wollen. Die Teilnehmer zwischen vier und 60 Jahren präsentieren die im vergangenen Kursjahr entstandenen Werke von Kunst(handwerk) über Fotos und Film bis hin zu Theater und Musik.

Das Team der Kulturwerkstatt KAOS freut sich daher ein mit Originalen gespicktes Festprogramm ankündigen zu können. So gibt es im Theatersaal gleich drei Premieren zu erleben: Die TheaterStrolche spielen „Ellis Biest“ und „Vier Superhelden“ und die ganz kleinen TheaterKnirpse zeigen, was man so alles auf der Bühne anstellen kann. Eine weitere Premiere feiert die KAOS-Filmtruppe: Sie zeigt erstmals ihren neuen Film über ein skurriles Ermittlerduo. „Heinz & Co. Detektivbüro“ läuft auf großer Leinwand in der neuen Medienwerkstatt. Im Haus und auf dem Gelände des Stadtgartens Lindenau am Ulrichsteich stellen die Teilnehmer der Kinderwerkstatt und der Fotogruppen die Ergebnisse ihrer Arbeit aus. Die wilden Jungs aus „Kunst und Experimente“ sorgen mit ihren interaktiven Objekten höchstwahrscheinlich für die ein oder andere Überraschung...

Neben dem bunten Programm gibt es tolle Mitmachangebote für alle.

Eintritt frei, für das leibliche Wohl zum kleinen Preis ist gesorgt

8. Juni 2016

Der Karten-Vorverkauf für das KAOS-Sommertheater hat begonnen!

Ab sofort können Karten für alle KAOS-Sommertheater-Vorstellungen bei Culton Ticket  im Petersteinweg 9 oder direkt online erworben werden.

Die Premiere der diesjährigen Inszenierung ist am 6. August 2016.
Weitere Vorstellungen sind am 7./10./14./19. & 20. August.
Eintritt: 8,00 € bzw. 6,00 € ermäßigt.
Alle Vorstellungen beginnen jeweils 20:00 Uhr.
Ort: Kulturwerkstatt KAOS, Wasserstraße 18, Leipzig.

Zu sehen gibt es die  französische Kriminalkomödie "8 Frauen" von Robert Thomas.
Acht Frauen und der einzige Mann im Haus: tot.Tot auch das Telefon, die Hunde, die Autos, versperrt sind die Tore zur Außenwelt. Die große Frage lautet: Wer ist die Mörderin? Alle haben ein Motiv, keine ein Alibi und jede ein dunkles Geheimnis. Das Spiel auf Überleben und Tod kann beginnen. Oder lauert der wahre Mörder doch draußen vor der Tür?


12. April 2016

Video-Rückblick 6. KAOS-Kultursommer

Zur Vor- und Nachfreude gibt es an dieser Stelle ein kleines Rückblicksvideo vom vergangenen
6. KAOS-Kultursommer.
2015 waren wir wieder zurück am See im Stadtgarten Lindenau. Ein tolles Programm gab es da, mit Seeklang-Festival, Lyrik am Wasser, LoopArt-Festival, dem KAOS-Sommertheater und einem großen Familienfest, bei dem die Sanierung und der Wiedereinzug in die Villa in der Wasserstraße 18 gefeiert wurden. Viel Spaß beim Anschauen. Und: Nach dem KAOS-Kultursommer ist vor dem
KAOS-Kultursommer. In diesem Jahr geht es am 18. Juni los. Wir sehen uns!

 

Das Lied im Video ist "Cut out the dying stuff" von Peter Piek, die Aufnahmen vom Wiedereröffnungsfest und dem Internationalen Jugendtheaterprojekt "Outrage!" stammen von Matthias Jim Günther (Kamera) und durften mit freundlicher Genehmigung der KINDERVEREINIGUNG® Leipzig e.V. verwendet werden. Vielen Dank für Bild und Ton!

11. April 2016

Proben für Sommertheater gestartet - Kostümbildner gesucht!

Das Ensemble steht, die Regisseurin ist da, die Proben sind gestartet!
Diesen Sommer inszeniert Lisa Wilfert die französische Kriminalkomödie "8 Frauen" von Robert Thomas.
Premiere ist am 6. August im Rahmen des 7. KAOS-Kultursommers.

Wer noch fehlt, ist jemand, der das Kostümbild in seine/ihre Hände nehmen will. Bei Interesse meldet Euch mit einer Mail an tanz-theater-musik@kaos-leipzig.de oder ruft an 0341/4803841.