7. April 2014



Unser Rückblick-Trailer vom KAOS-Kultursommer 2013 ist pünktlich zum schönen Wetter fertig und online! Letztes Jahr haben wir die schönsten Momente des Sommertheaters, Literatur-Festivals, Seeklang-Festivals, LoopArt-Festivals und der Kurspräsentationen eingefangen und für euch zusammengestellt. Jetzt könnt ihr euch schonmal Inspiration für die Sommergestaltung 2014 holen! Diesmal auf der Sommerbühne am Kanal 28, weil die alte Villa am See gerade saniert wird. 2015 gehts zurück an den See.

Mehr zum diesjährigen Programm findet ihr hier!

Beiträge für das 4. LoopArt-Festival gesucht

Die Vielfalt der endlosschleifenbasierten Kunst

In diesem Sommer beschäftigt sich das LoopArt-Festival zum vierten Mal mit den unterschiedlichsten Varianten geloopter Kunst. Für das Programm am 30. und 31.7.2014 werden noch Beiträge verschiedenster Genres gesucht: Von Musik über Literatur, Performance, Tanz, Installation, Videokunst, bildende Kunst oder Beiträgen aus anderen Genres ist alles möglich. Einzige Bedingung: Thema oder Mittel des Beitrages sollte die Endlosschleife sein. Auch gemeinsame Performances z.B. zwischen Musikern und Artisten oder Lichtkünstlern faszinierten in den vergangenen Jahren. Aufgrund der Sanierungsarbeiten in der alten Villa findet der KAOS-Kultursommer 2014 auf der Interims-Sommerbühne am Kanal 28 statt.

Für das Festival-Programm gibt es bereits Zusagen von Prita Grealy (Hip-Soul-Folk, Australien/Berlin), Noel Punkt (Ambient, Köln) und Naked Ape (Neue Musik, Frankreich/Hannover). Um Publikumsfragen zu beantworten und hinter die Kulissen des Loopens zu schauen, interviewt Björn-Alexander Strank die KünstlerInnen live auf der Bühne.

Kontakt Maria Schüritz: m.schueritz@kaos-leipzig.de oder 0341/48 038 41

 Foto: Johannes Walther